TU Dortmund präsentiert Ausstellung #KunstBlumen auf der Hochschuletage

Credit: Felix Schmale/TU Dortmund

 Im Frühjahr und Sommer 2022 steht das Dortmunder U ganz im Zeichen von Blumen. Während im Rahmen des großen Blumenfests das Museum Ostwall seine Ausstellung „Flowers!“ zeigt, präsentieren auf der Hochschuletage junge Künstler*innen aus allen vier künstlerischen Arbeitsbereichen der TU Dortmund einen reichen „Garten“ unterschiedlicher Positionen. Die Ausstellung ist bis zum 26. Juni zu besichtigen. 

In #KunstBlumen sind Werke aus den Bereichen Graphik, Malerei, Fotografie und Plastik zu sehen. Blumen werden dort zum Beispiel in Bildern wiedergegeben, bei denen durch eigensinnige künstlerische Umformungen Sehgewohnheiten irritiert werden. Diskurse zwischen Fotografie und Malerei werden ebenso verhandelt wie die Grenzen der Malerei im Digital & Expanded Painting. 

Credit: Felix Schmale/TU Dortmund

Wege aus dem „Blumengarten“ führen in weitere kulturelle Erzählungen, etwa in die Filmgeschichte, in Debatten über Technik und Naturnachahmung oder über menschliche Körperlichkeit und Schmuck. Und natürlich dürfen Fragen von Umwelt, Raumwahrnehmung sowie der Einflussnahme auf die Gestaltung unserer Lebenswelt nicht fehlen. Die Ausstellung lädt ein zum Schlendern in den Welten der #KunstBlumen. Sie belegt einmal mehr, dass „Blumen“ seit Jahrhunderten als Thema der Künste Raum für zeitgenössische Positionen und Reflexion von Zukunftsfragen eröffnen. 

Rahmenprogramm zur Ausstellung 

Die Kurator*innen Sven Borgschulze, Dr. Niklas Gliesmann und Prof. Barbara Welzel führen anlässlich des internationalen Museumstags am 15. Mai jeweils um 12 Uhr und um 15 Uhr durch die Ausstellung sowie während des Stadtfests DORTBUNT! am 27. Mai um 14.30 Uhr. Am 2. Juni gibt es um 18 Uhr ein Gespräch mit dem Nachhaltigkeitsbüro der TU Dortmund in der Ausstellung. Während der „Extraschicht“, der Nacht der Industriekultur am 25. Juni, finden in der Ausstellung Künstler*innen- und Kurator*innengespräche sowie die Performance „Flowers“ mit Lena Bodingbauer, Lucia Danieleit und Leo Schneider statt. 

Die Ausstellung #KunstBlumen ist bis zum 26. Juni zu den Öffnungszeiten des Dortmunder U zu besichtigen: dienstags und mittwochs von 11 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 11 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr. 

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen HIER

Weiterlesen:

LIVE

INTERNATIONALER MUSEUMSTAG 2022

Am 15.05.2022 wird bereits zum 45. Mal der Internationale Museumstag gefeiert! Das Dortmunder U und seine Einrichtungen laden euch mit einem vielfältigen und größtenteils kostenlosen Programm zum mitfeiern ein.  Aktionspunkte...

LIVE

Rahmenprogramm „FLOWERS!“

Das Dortmunder U bietet während der Laufzeit der Sonderausstellung „FLOWERS! Blumen in der Kunst des 20. & 21. Jahrhunderts“ ein umfassendes und größtenteils kostenfreies Rahmenprogramm an. Darunter sind Programmpunkte wie. u.a. Kinofilme, Vorträge, Diskussionsrunden, Workshops, die speziell für die Ausstellung organisiert werden oder aber im Rahmen bereits vorhandener Veranstaltungsformate des Dortmunder U – hier zum Beispiel „Kleiner Freitag“, „Sommer am U“, „Familiensonntag“ und „Kino im U“ – laufen.

LIVE

Blumen in der Kunst: Das Museum Ostwall holt mit „FLOWERS!“ den Frühling ins Dortmunder U

Blumen in der Kunst: Das Museum Ostwall holt mit „FLOWERS!“ den Frühling ins Dortmunder U