StayHomeBuyArt – Unterstützt Dortmunder Künstler*innen

Die neue Seite „stayhomebuyart“
Foto: KoeperHerfurth

Durch die Corona-Pandemie pausierte das Leben der Bevölkerung für mehrere Wochen, doch der Alltag kehrt allmählich zurück.

Museen, Galerien, Kunstvereine und Ausstellungsräume öffneten Anfang Mai bereits wieder ihre Türen und das kulturelle Leben beginnt. Trotzdem kämpfen viele freischaffende Künstler*innen mit den entstandenen Einbußen und der anhaltenden Unsicherheit: Ausstellungen werden verschoben oder gar abgesagt, die Kontaktbeschränkungen erschweren Atelierbesuche und Nebenjobs fallen momentan ebenfalls weg. Es bleibt also abzuwarten wie sich diese Situation langfristig auf das Dortmunder Kulturleben auswirkt.

In den vergangenen Wochen gab es aber zahlreiche digitale Angebote Kunst zuhause zu entdecken. Es wurde eine, meist kostenlose, Möglichkeit geschaffen sich trotz eintönigem und ungewohntem Alltag inspirieren zu lassen.

Es zeigt sich ein klarer Trend: die Menschen sehnen sich nach Kunst und Kultur!

Mit StayHomeBuyArt soll ein Beitrag dazu geleistet werden, diese finanzielle Lücke der freischaffenden Künstler*innen zu schließen, um nicht nur Kunst zu schaffen, sondern auch davon leben zu können. Ein großer Wunsch ist es, dass das Interesse für Kunst sowie die direkte Förderung in der eigenen Stadt wieder eine Selbstverständlichkeit wird.

StayHomeBuyArt bietet ein großes Sortiment verschiedener Werke von Dortmunder Künstler*innen – von Malereien über Grafiken, wie Zeichnungen oder Drucken, Fotografien bis zu Objekten und kleineren Skulpturen – es ist für jeden etwas dabei. Dabei handelt es sich um Unikate, aber auch durch eine Auflage limitierte Editionen. Editionen sind Kunstwerke, die es zwar mehrmals gibt, dadurch aber auch günstiger sind. Im Allgemeinen gilt: Je kleiner die Auflage, desto höher der Preis.

Mobile Ansicht „stayhomebuyart“
Foto: KoeperHerfurth

Nutzt diese einmalige Chance und bestellt euch euer neues Lieblingskunstwerk direkt nach Hause.

Ihr unterstützt damit Künstler*innen, die freischaffend tätig sind und auf die Begeisterung zur Kunst und den Kauf angewiesen sind. Natürlich gehen alle Einnahmen aus den Verkäufen vollständig an die Künstler*innen.

Ihr tut damit nicht nur den Künstler*innen etwas Gutes sondern auch euch selbst: Kunstgenuss in den eigenen vier Wänden.

StayHomeBuyArt wurde von den drei Dortmunder Kulturschaffenden Roland Baege (freier Fotograf), Jonas Herfurth, (Grafiker, KoeperHerfurth) und Linda Schröer (Kuratorin und Projektkoordinatorin) ins Leben gerufen und wird vom Kulturbüro Dortmund finanziell unterstützt.

Das Künstlerhaus Dortmund sowie zwei Dortmunder Unternehmen haben bei der Umsetzung geholfen und Dortmunder Kulturinstitutionen wie zum Beispiel das Museum Ostwall oder der Dortmunder Kunstverein haben durch die Nominierung der beteiligten Künstler*innen unterstützt.

Also: Stay Home! Buy Art!

www.stayhome-buyart.de

Autorin: Dana Radix

Weiterlesen:

LIVE

Der „Kleine Freitag“ geht wieder los – Programm an jedem Donnerstag im und am Dortmunder U

Nach langem Warten kann die Reihe „Kleiner Freitag“ endlich fortgesetzt werden: Nachdem auch das Dortmunder U coronabedingt alle Veranstaltungen seit Mitte März absagen musste, freut sich das Zentrum für Kunst...

LIVE

Interview (2018): Grafikdesigner und Kurator der Ausstellung „The Pink Floyd Exhibition – Their Mortal Remains” Aubrey Powell im Dortmunder U

Aubrey Powell ist wohl einer der einflussreichsten Grafikdesigner der Rock ‘n Roll Geschichte: zusammen mit Storm Thorgerson entwarfen die beiden als Duo  ‚Hipgnosis‘  von 1967 bis 1982 die innovativsten und polarisierendsten Album...

LIVE

DORTMUNDER U GANZ IN ROT

Im Rahmen der Night of light haben vom in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni das Dortmunder U in rotes Licht getaucht, um so auf die kollektive Not der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen!