DORTMUND.LIVE – DAS DIGITALE 24-STUNDEN-FESTIVAL

Am 20. Juni 2020 um 12.00 Uhr bezieht Moderator Matthias Bongard mit einer großen Kanne Kaffee zum Wachbleiben das digitale Studio im Dortmunder U und eröffnet zusammen mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau das virtuelle Festival der Vielfalt.

Unterhält sich Bongard gerade mal nicht mit einem Studiogast, schaltet er zu den Außenreportern, die mit ihren mobilen Teams in der Stadt unterwegs sind. 24 Stunden lang widmen wir uns jeweils 30 Minuten einem Thema und haben am Ende mit 48 Programmpunkten den wohl längsten Stream der Stadt 💛

Das ganze Programm gibts unter https://neovaude.live/dortmundlive/

Dortmund.Live zeigt die Vielfalt, Kreativität und Besonderheiten der Stadt auf einzigartige Weise in einem 24-stündigen Livestream: Ausgehend von einem Studio im Dortmunder U präsentiert Moderator Matthias Bongard in jeweils 30 Minuten 48 Themen, Persönlichkeiten und Orte der Stadt. Kommen die Gäste nicht ins Studio, schaltet er zu einem der mobilen Teams, die die Themen jeweils vor Ort präsentieren. Als erster Gast eröffnet Oberbürgermeister Ullrich Sierau das digitale Festival Dortmund.Live am Samstag, 20. Juni um 12 Uhr vom Deusenberg aus. 


Sonnenschutz, Regenmantel und Proviant braucht man bei diesem Festival nicht, denn die Besucher*innen können bequem mit ihrem Laptop vom Sofa aus Dortmund neu entdecken. Die Nacht durchmachen ist allerdings erwünscht! Denn Dortmund.Live ist ein 24-stündiges digitales Festival, das die Stadt Dortmund mit ihren vielen Gesichtern und Geschichten porträtiert und das live sowie kostenfrei über das Internet gestreamt wird. 


Passend für dieses außergewöhnliche Format sitzt Moderator Matthias Bongard in einem Studio im Dortmunder U, dem Zentrum für Kunst und Kreativität. Von hier aus behält der Dortmunder den Überblick über die 48 Themen, die in jeweils 30-minütigen Programmbeiträgen vorgestellt werden. Insgesamt gibt es sechs Rubriken: Familie & Kinder, Wissenschaft & Wirtschaft, Kunst & Kultur, Gastronomie & Nachtleben, Landmarken & Stadtteile, Sport & Aktionen. Die Gesprächspartner sitzen entweder im Studio des Dortmunder U oder werden – aus den verschiedensten Orten der Welt – live zugeschaltet. Darüber hinaus sind mehrere mobile Teams in der ganzen Stadt unterwegs, um an außergewöhnlichen Orten interessante Menschen zu treffen. Auch diese Beiträge fügen sich nahtlos in den 24-stündigen Livestream ein.  


Besonders sehenswert für Familien ist die Tiersprechstunde bei Nashorn Willi im Dortmunder Zoo, ein Fußballtraining mit BVB Maskottchen EMMA oder zu späterer Stunde eine schaurig-schöne Taschenlampenführung im noch nicht wiedereröffneten Naturmuseum. Weitere Highlights sind ein Gespräch auf „Ruhrhochdeutsch“ mit Komiker Ingo Appelt im Schalthaus, eine Tour durch die ansonsten nicht zugängliche Factory auf dem neuen Wilo-Park oder eine Yoga-Stunde im Grünen bei Sonnenaufgang. Das gesamte Programm wird am Donnerstag, den 18. Juni 2020, auf dortmund.live bekannt gegeben.

 
Gestartet wird Dortmund.Live Samstagmittag, 20. Juni um 12 Uhr mit Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Sein Spaziergang auf dem Deusenberg im Dortmunder Norden fällt unter die Kategorie Landmarken & Stadtteile. „Dieser Ort ist ein sehr passender Ausgangspunkt für Dortmund.Live, denn er zeigt, wie nachhaltig wandelbar und modern Dortmund ist“, so OB Sierau. „Es freut mich, dass ich von hier aus den Startschuss für das digitale Festival geben kann, das in diesen Zeiten neue Wege aufzeigt, da es sowohl in seiner Form eines 24-stündigen Livestreams als auch mit seinen facettenreichen Geschichten deutlich macht, wie zukunftsweisend, kreativ und mutig die Menschen hier sind.“ 24 Stunden später wird Sierau wiederum den Livestream von Dormund.Live beenden – diesmal vom Phoenix See aus und einem Blick in Zukunft der Stadt. 


Initiiert hat das Projekt das Team des Dortmunder Büros Neovaude. „Als Agentur, zu deren Kerngeschäft Veranstaltungen gehören, arbeiten wir intensiv an neuen hybriden Eventformaten“, so Geschäftsführer Philip Hartmanis. „Durch die tollen Kooperationen und den Zusammenhalt im Netzwerk motiviert, folgen wir weiterhin unserem Pioniergeist und wagen uns an Neues, um gemeinsam die Vielfalt der Stadt zu zeigen.“ 


Dortmund.live entsteht in Zusammenarbeit mit der Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund. Offizieller Partner des Projekts sind die Stadt Dortmund mit dem Dortmunder U und Dortmund Kreativ.

Weiterschauen:

LIVE

Weitwinkel pres: Sommer am U Kick-Off mit FULLAX, Micha-El Goehre und Steve Bascom

Die Eröffnung vom „Sommer am U 2021“ mit FULLAX, Micha-El Goehre und Steve Bascom! 

LIVE

Das Dortmunder U bei Dortmund.Live 2021

Wow, war das ein Spektakel. Auch bei der zweiten Edition von Dortmund.Live wurde wieder einmal gezeigt, wie vielfältig, kreativ und spannend Dortmund ist. Bei 24 Stunden Liveprogramm haben wir vollstes Verständnis dafür, wenn ihr den ein oder anderen Beitrag verpasst habt - aus diesem Grund haben wir hier die Beiträge vom Dortmunder U nochmal zusammengefasst:

LIVE

Online Eröffnung „Timm Ulrichs – Willkommen im Museum Ostwall“

In der Zeit vom 11.6. bis zum 18.7.2021 präsentiert das Museum Ostwall seine Neuerwerbungen und Schenkungen des „Totalkünstlers“ Timm Ulrichs. Gezeigt werden vor allem Arbeiten aus den 1960er bis 1980er Jahren, die verschiedene Tätigkeitsbereiche und Themen des vielseitigen und seit über 60 Jahren aktiven Künstlers aufgreifen. Mit seinen Aktionen, Performances, Objekten und Installationen hinterfragt Ulrichs auf ironische und spitzfindige Art geläufige Wahrnehmungsmuster und Weltansichten. „Neugier und Zweifel sind die Produktivkräfte, die mich am meisten voranbringen. Nichts glauben!“ (Timm Ulrichs)