Rainer Fetting zu Besuch im Dortmunder U

Anlässlich des Ausstellungsaufbaus der Sonderausstellung „Rainer Fetting“ im Dortmunder U war der Künstler selbst am 11. November 2020, zu Besuch in Dortmund, um gemeinsam mit dem Kurator der Ausstellung letzte Änderungen vorzunehmen und sowohl Mitarbeiter*innen des Dortmunder U als auch Pressevertreter*innen noch vor der ursprünglich angedachten Eröffnung durch die Ausstellung auf Ebene 6 des U zu führen – selbstverständlich unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygienevorschriften.

Die Eröffnung der Sonderausstellung war für den 29. November 2020 geplant, ein neues Eröffnungsdatum ist aufgrund der aktuellen Situation noch nicht bekannt.
Sobald die Ausstellung für Besucher*innen geöffnet werden kann, sollen verschiedene Angebote der Kunstvermittlung die Ausstellung begleiten. Geplant sind sowohl öffentliche Führungen als auch Kuratorenführungen, darüber hinaus wird die Veranstaltungsreihe „Kleiner Freitag“ mehrmals ein Rahmenprogramm zur Ausstellung anbieten.

Die Ausstellung, die auf Schloss Gottorf in Schleswig Holstein entwickelt wurde, zeigt insgesamt mehr als 130 Werke aus fünf verschiedenen Jahrzehnten und gibt den Besucher*innen so einen differenzierten Einblick in das facettenreiche Schaffen von Rainer Fetting. Die beiden wesentlichen Themen seines Schaffens sind: der Mensch und die Landschaft.
So finden sich in der Ausstellung viele Portraits und Bilder des männlichen Akts wieder, aber auch Gemälde, die Szenen aus der Großstadt oder Naturlandschaften zeigen. Das Schaffen des Künstlers wird charakterisiert durch seinen rohen Pinselstrich, seine Malerei ist emotional, direkt, heftig und sehr farbig.

Fetting gehörte zu einer Gruppe von Künstler*innen, die um 1980 unter dem Etikett „Neue Wilde“ bekannt wurde und eine grundlegende Erneuerung der Kunst in den 1970/80er Jahren betrieb. Bis heute zählt er zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Gegenwart.

Der Eintrittspreis der Ausstellung liegt bei 7€ (5€ ermäßigt). Der Katalog zur Ausstellung „Rainer Fetting. Here are the lemons“ kann für 29,90€ im Dortmunder U erworben werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Künstler gibt es auf unseren Social Media-Kanälen und unter www.dortmunder-u.de.

Credit: Roland Baege

Weiterschauen:

LIVE

Weitwinkel pres: Sommer am U Kick-Off mit FULLAX, Micha-El Goehre und Steve Bascom

Die Eröffnung vom „Sommer am U 2021“ mit FULLAX, Micha-El Goehre und Steve Bascom! 

LIVE

Das Dortmunder U bei Dortmund.Live 2021

Wow, war das ein Spektakel. Auch bei der zweiten Edition von Dortmund.Live wurde wieder einmal gezeigt, wie vielfältig, kreativ und spannend Dortmund ist. Bei 24 Stunden Liveprogramm haben wir vollstes Verständnis dafür, wenn ihr den ein oder anderen Beitrag verpasst habt - aus diesem Grund haben wir hier die Beiträge vom Dortmunder U nochmal zusammengefasst:

LIVE

Online Eröffnung „Timm Ulrichs – Willkommen im Museum Ostwall“

In der Zeit vom 11.6. bis zum 18.7.2021 präsentiert das Museum Ostwall seine Neuerwerbungen und Schenkungen des „Totalkünstlers“ Timm Ulrichs. Gezeigt werden vor allem Arbeiten aus den 1960er bis 1980er Jahren, die verschiedene Tätigkeitsbereiche und Themen des vielseitigen und seit über 60 Jahren aktiven Künstlers aufgreifen. Mit seinen Aktionen, Performances, Objekten und Installationen hinterfragt Ulrichs auf ironische und spitzfindige Art geläufige Wahrnehmungsmuster und Weltansichten. „Neugier und Zweifel sind die Produktivkräfte, die mich am meisten voranbringen. Nichts glauben!“ (Timm Ulrichs)